Derzeit keine.

Integration der Zertifikate der DFN-PKI Global in Anwendungen und Betriebssysteme

Bei Verwendung von Zertifikaten ist es nützlich, wenn diese den benutzten Anwendungen bekannt sind. Bei Webbrowsern kann man so z.B. die "Wollen Sie diesem Anbieter wirklich vertrauen?"-Warnmeldungen vermeiden, bei E-Mail-Programmen die Signatur eingehender Mails automatisch prüfen oder bei signiertem Programm-Code (z.B. Java-Applets) die Gültigkeit der Signatur.

Um diese Vorteile auch bei Verwendung von Zertifikaten der DFN-PKI zu haben, hat der DFN-Verein das Sicherheitsniveau Global eingeführt. Dabei wurden die zugehörigen Wurzelzertifikate von der T-Systems zertifiziert. Da die Wurzelzertifikate in vielen Anwendungen bereits als vertrauenswürdige Zertifizierungsstellen integriert sind, erben alle Zertifikate der DFN-PKI Global automatisch diese Eigenschaft und sind damit ebenfalls in diesen Anwendungen bekannt. Den Stand der Integration in verschiedenen Betriebssystemen und Anwendungen zeigt nachfolgende Aufstellung.

  • Windows / Internet Explorer: Die Integration ist in allen unterstützten Windows Desktop-Systemen (7, 8.1 und Windows 10) vorhanden. Ältere Windows-Versionen können die Root-CA eventuell nachträglich von Microsoft per Onlineupdate beziehen. Da unter Windows ein zentraler Zertifikatspeicher genutzt wird, betrifft dies z.B. den Internet Explorer oder Outlook / Windows Mail. Außerdem steht die Integration aufgrund von Vorgaben von Microsoft nicht für Code Signing auf der Basis von Windows-eigenen Funktionen (Signatur von VBA, DLLs) zur Verfügung.
  • Apple: Die Integration in aktuellen Apple-Systeme ist gegeben. Dies gilt sowohl für Desktop-Systeme (z.B. den Browser Safari) als auch für mobile Geräte wie iPod touch und iPhone.
  • Sun Java: Die Integration in den Sun Java eigenen Zertifikatspeicher ist gegeben.
  • Google Chrome: Da Google Chrome den Zertifikatspeicher des Betriebssystems verwendet, ist die Integration auf Windows- und Apple Systemen automatisch gegeben.
  • Google Android: Die Integration in aktuelle Android-Systeme ist gegeben. Bitte beachten Sie, dass die Integration auch vom Hersteller des Systems abhängt. Es kann also keine allgemeingültige Aussage getroffen werden.
erstellt am: 30.04.2012      aktualisiert am: 07.09.2015